HOTEL TOPAZZ

Das TOPAZZ INMITTEN von WIEN NUR UNWEIT VOM STEPHANSDOM

Das Topazz lässt seine Gäste stilvoll in einer der kulturell reichsten Städte unserer Zeit residieren.

Die Fassade erinnert an eine der Kreationen Koloman Mosers, ein funkelnder Zylinder, besetzt mit ovalen Edelsteinen.

Inspiriert durch das Design der Wiener Werkstätte: Holztäfelungen, üppige Vorhänge und Textilien.

IM BEWUSSTSEIN UNSERER GROSSEN GESTALTERISCHEN TRADITION DIE WIENER MODERNE IM 3. JAHRTAUSEND

Eine Symbiose aus traditioneller Wiener Behaglichkeit und dem Komfort der Moderne – das Intérieur des Topazz.

Die Rezeption erleichtert das Leben durch den „Butlerservice“.

MARMOR, CHROM und PORZELLAN

Die Bäder des Topazz vereinen das elegante Flair der 1920er Jahre und die Ansprüche der heutigen Zeit.

EIN ORT DER RUHE INMITTEN DER METROPOLE

Der elegante Salon im Topazz gleicht einem Wohnzimmer, das in stilvoller Atmosphäre morgens bis abends zum Verweilen einlädt. Mit dem köstlichen à la carte Frühstück und einer kleinen Überraschung zwischendurch lässt sich so mühelos das Leben genießen.

Der VIP Service: perfekt

Komfortabel bis ins kleinste Detail – mit Blick auf die Wiener Innenstadt im Fenster-Divan seinen Gedanken nachhängen.

Der BESTE ORT in WIEN zu TAGEN:

Das Topazz Penthouse mit Terrasse und inspirierendem Blick über die Dachlandschaft Wiens zum Stephansdom.

Auszeichnungen

PROJEKT

HOTEL TOPAZZ

Lichtensteg 3, 1010 Wien

Architekt Fassade:

BWM Architekten

Architekt Intérieur:

DI Michael Manzenreiter

Konzeption & Projektleitung:

Mag. Christiane Weissenborn

Technische Leitung:

Ing. Walter Hanausek

Zahlreiche Designpreise

Eröffnung: 04/2012

 

FEATURES

  • Das kleinste Hochhaus Wiens mit nur 152 m² Bodenfläche
  • Fenster wie Augen nach Wien
  • 8 Etagen mit je 4 stilvollen Zimmern
  • 1 Penthouse zum Tagen mit Aussicht auf den Stephansdom
  • 1 Salon zum Entspannen und Genießen
  • Bestes Bio-Frühstück
  • VIP Service
  • Eigener Brunnen
  • Betonkernaktivierung
  • Wohnraumlüftung
TEILEN